Die verschiedenen Designs der Tonerumverpackung bei Oki als Hinweis zum Alter

Wir haben bereits zu diesem Thema einen Beitrag zu den HP-Umverpackungen geschrieben. Das Alter der Toner lässt sich häufig über die Tonerumverpackung herleiten. Die Hersteller wechseln alle paar Jahre das Design der Boxen. Einerseits aus Marketinggründen, aber es lässt sich auch vermuten, dass damit auch ältere Toner erkannt werden können. Als Restpostenhändler haben wir die Erfahrung, dass sich bei sachgemäßer Lagerung Lasertoner jahrelang ohne Qualitätsverlust einsetzen lassen. Allerdings schlägt sich das Alter im Preis sowohl im Aufkauf als auch Verkauf nieder.

Für folgenden Beitrag hoffen wir auf Unterstützung. Wir wissen zwar in welcher Reihenfolge die Umverpackungen auf den Markt gebracht wurden, allerdings können wir nicht mit Gewissheit sagen von wann bis wann diese produziert wurden.  Falls jemand das Wissen hat, würden wir gerne den Beitrag ergänzen.

Mangels Jahreszahlen nenn wir die älteste Verpackung Generation 1 und den neuesten Generation 4

Generation1 (ältester Karton)

Generation 2

Generation 3

Generation 4 (neuester Karton – Stand 2013)

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
neueste älteste meiste Bewertungen
David

Generation 4 gibt es schon mindestens 7 Jahre in dem Design. Seit dem habe ich mit OKI zu tun.

Eine sehr interessanter Bericht, das man an Hand der Verpackung den Alter bestimmen kann das hätte ich nicht gedacht.