Hinweise zum Ankauf von HP Toner

Hinweise zum Ankauf von HP Toner

In diesem Beitrag geben wir wichtige Hinweise zum Ankauf von HP Toner. Dieser Artikel ersetzt und ergänzt unsere älteren Beiträge in diesem Blog.

Gerade bei dem Hersteller Hewlett-Packard sind einige Punkte zu beachten. Da fast alle Lasertoner der Firma mit einer integrierten Bildtrommel hergestellt werden, können wir besonders alte Produkte nicht mehr ankaufen. Hier stellt das Tonerpulver in der Regel nicht das Problem dar, sondern die Bildtrommeln, die bei Überalterung zu einem mangelhaften Ausdruck führen.

Wir haben hier eine Grenze von 10 Jahren gesetzt. Ältere HP-Toner können wir nicht mehr nehmen.

Anbieterinnen und Anbieter stellen recht oft die Frage: Woran kann ich erkennen, wie alt ein Toner von Hewlett Packard ist?

Um dieses Problem klären zu können, möchten wir im Folgenden drei verschiedene Methoden vorstellen.

Kartontypen

Zunächst einmal ist eine grobe Unterscheidung nach den Hauptfarben der Verpackung gegeben: Blaue Tonerkartons sind älter als schwarze Tonerkartons.


Ausnahmen bilden jedoch die Verpackungen von Projekttonern, deren Produktbezeichnungen mit den Buchstaben AC, XC, YC enden. Beispiel: HP CB380YC. Die entsprechenden Kartons sind in aller Regel weiß und wurden erst ab ca. 2010 produziert.

HP Projekttoner
Beispiel für die Kartonage von Projektware

Älteste Kartongeneration

Diese nennen wir „Blau-Magenta“ und wurde bis ca. 2004 produziert. Diese können wir nicht mehr ankaufen.

HP ältester Karton
HP Toner dieser ältesten Generation können wir nicht ankaufen.

Sehr alte Kartongeneration

Diese Generation nennen wir „Mann-auf-Treppe“, wird aber auch häufig „Invent-Verpackung“ genannt. Hergestellt wurde diese ca. 1998-2003. Auch diese Toner können wir nicht mehr ankaufen.

HP alte Kartonage
Diese Generation können wir nicht mehr ankaufen
HP Fotobeispiel 2 alter Karton
Auch HP Toner dieser Generation können wir nicht mehr ankaufen

Alte Kartongeneration

Diese Tonerboxen nenn wir „hellblauer-Karton“. Diese werden seit ca. 2003 vertrieben. Dieser Kartontyp wird teilweise noch von uns angekauft. Hier sollten noch Alterbestimmungen u.a. über das Siegel stattfinden (siehe weiter unten).

Beispiel Hp hellblauer Karton
Beispiel 2 HP neuere Kartongeneration

Neuester Kartontyp

Diesen nennen wir „schwarzer-Karton“. Diese werden seit 2011 gehandelt. Woher der Name kommt ist unschwer an dem Beispielbild zu erkennen.

HP Toner Black Box Beispiel

Darüber hinaus gibt es aber zusätzlich zwei Möglichkeiten der genaueren Altersbestimmung eines HP Toners mittels seiner Verpackung. Durch den Vergleich der verschiedenartigen Siegel und Hologramme, sowie durch das Auffinden des exakten Produktionsdatums.

Siegel und Hologramme

Das mit dem HP-Logo versehene Siegel bzw. Hologramm auf der jeweiligen Verpackung verweist immer auf einen mehrjährigen Produktionszeitraum, innerhalb dessen es verwendet wurde.
Die ältesten HP-Siegel sind noch nicht als Hologramme gestaltet und wurden nur bis 2008 bzw. bis 2010 verwendet.

Beispiel 2 altes HP-Siegel
Beispiel 1: HP Ältestes Siegel- blaue Verpackung – Produktion vor 2008 – kein Ankauf mehr
HP Siegel Beispiel1
Beispiel 2: HP Altes Siegel – blaue Verpackung – Produktion bis 2010 – kein Ankauf mehr

Bis 2010/11 war sowohl auf blauen wie auch auf schwarzen und weißen HP-Kartons bereits ein erster Hologramm-Typus zu finden:

HP Siegel 2011
Beispiel 3: HP Siegel bis 2010 – kein Ankauf mehr

Ab 2010/11 war sowohl auf blauen wie auch auf schwarzen und weißen HP-Kartons bereits ein erster Hologramm-Typus zu finden:

HP Siegel Toner ab 2011
Beispiel 4: HP Siegel – schwarze und blaue Verpackung – Produktion ab 2011_1 – Ankauf unter vorbehalt, bzw. Absprache. Da Toner langsam in die 10 Jahres Grenze kommt

Ab dem Jahr 2012 wurde dieses Hologramm – nunmehr nur noch auf schwarzen und weißen Kartons – durch eine neue Form ersetzt:

HP Siegel ab 2012
Beispiel 5: HP Siegel ab 2012

Um 2015 trat an dessen Stelle wieder ein neueres Hologramm:

Beispiel 6: HP Siegel ab 2015

Das bisher neueste Hologramm kam ab 2018 in Gebrauch:

neuestes HP Hologramm

Produktionsdaten

In den meisten Fällen ist eine noch genauere zeitliche Bestimmung möglich: Das Produktionsdatum eines HP-Toners findet sich entweder auf der Rückseite oder auf der rückwärtigen Schmalseite der jeweiligen Tonerverpackung, und zwar so gut wie immer in der Ecke links unten. Dort ist entweder ein zweizeiliger Code oder aber ein einzeiliger, in zwei Blöcke aufgeteilter Code aufgedruckt. Die untere der beiden Zeilen bzw. der zweite Block stellt hierbei jeweils das Produktionsdatum dar, d. h. exakt: in der Reihenfolge Jahr, Monat, Tag. Beispiel: 20180609 = 9. Juni 2018.

Ermittlung produktionsdatum HP Karton
Unten Links sehen Sie recht schwach aufgedruckt das Produktionsdatum
HP Toner Produktionsdatum 2
In diesem Beispiel ist das Produktionsdatum deutlich besser zu erkennen

Wenn Sie uns Hp Toner zum Ankauf anbieten, bitten wir Sie eine Alterbestimmung zu machen. Wie schon eingangs erwähnt ist es uns nicht möglich HP Toner die älter als 10 Jahre sind anzukaufen. Die Reklamationsrate ist dort schlichtweg zu hoch.

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns gerne anschreiben oder anrufen.

5 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen / Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen